10.09.2002

Kranunfall im Freizeitpark

 

 <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

Bei der Montage einer Beleuchtungseinrichtung an der Achterbahn Silver Star streifte am heutigen Mittwoch, den 11. September gegen 18.30 Uhr der obere Teil eines 70 m hohen Krans einer Fremdfirma aus bisher ungeklärter Ursache die Schienen der Achterbahn .

 

Die Kranarbeiten wurden außerhalb der Parkbetriebszeit ausgeführt. Die Achterbahn war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht mehr in Betrieb. Der Kranführer wurde leicht verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Die Achterbahn trug bei dem Unfall keine sichtbaren Schäden davon, Sicherheitsfachkräfte des TÜV werden die Anlage morgen überprüfen und möglicherweise bereits wieder zum Betrieb freigeben.

 

 

Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren