30.10.2015
„Herausforderung Leben - Die Methusalem Strategie“ mit Dr. Michael Nehls

Ehrenamtliche Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ im Europa-Park

Dr. Michael Nehls lebt in Freiburg, ist von Beruf Arzt und Molekulargenetiker. Der Akademiker mit langjähriger Berufserfahrung setzt eine These in die Welt, die verwundert. „Machen Sie sich keine Sorgen um das Älterwerden“, sagt Nehls, „denn die Natur hat uns nicht für den geistigen Verfall vorgesehen.“ Dr. Michael Nehls wird am 10. November 2015 im Rahmen von Marianne Macks ehrenamtlicher Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ um 19.30 Uhr im Raum La Scala des Hotels Colosseo referieren. Der Bestseller-Autor zeigt einen natürlichen Weg auf, wie Menschen auch ohne medikamentöse Dauertherapie weit über hundert Jahre alt werden können.

Er arbeitete in Forschungseinrichtungen der USA und Deutschland, war leitender Genomforscher einer US-Biotechnologiefirma und Vorstandsvorsitzender eines Münchner Pharmaunternehmens. Dr. Michael Nehls ist daher weder Wunderheiler noch ein selbst ernannter Guru.

Der Arzt wehrt sich gegen ein scheinbar unvermeidliches Schicksal, das jedem Angst macht. Wer denkt nicht mit Schrecken an das Älterwerden, an den Moment, wo der Körper nicht mehr richtig funktioniert und der Kopf nachlässt. Die Gefahr, unsere geistigen Kräfte komplett zu verlieren und nur noch dahinzudämmern, ist groß. Alzheimer, die am weitesten verbreitete Form der Demenz, ist in führenden Industriestaaten nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs inzwischen die  dritthäufigste Todesursache.

In seinem Buch „Die Methusalem-Strategie“ zeigt er nicht medikamentöse Wege auf, wie man gesund alt werden kann. Doch er geht noch weiter. In dem  Buch „Die Alzheimer-Lüge“ weist er auf Ansätze hin, die ermutigen, natürlichen Bedürfnissen nachzugehen und den Lebensstil zu ändern. Michael Nehls nennt das zwar kleine, aber sehr entscheidende Veränderungen.

Sein neuestes Buch „Alzheimer ist heilbar – rechtzeitig zurück in ein gesundes Leben“ erschien im September dieses Jahres und hat sofort die Spiegel-Bestseller-Liste erobert. Darin berichtet er über einen Therapieerfolg in Los Angeles, der wie ein Märchen klingt. Neun von zehn Alzheimer-Patienten, die sich in einem frühen bis mittleren Stadium der Krankheit befanden, wurden geheilt. Nicht durch ein Medikament, sondern durch die konsequente Veränderung der Schlafgewohnheiten, der Ernährung, der Bewegung und durch mehr menschliche Wärme. Er plädiert für die Veränderung des heutigen Lebensstils. Geistiger Verfall sei nicht automatisch von der Natur vorgesehen. Man könne bis ins höchste Alter lernen, denn ohne diese Fähigkeit hätte die Menschheit in prähistorischer Zeit nicht überleben können, so seine These.

Michael Nehls füllt mittlerweile die Vortragssäle, denn sein „Rezept“ kann unser Leben nachhaltig beeinflussen und das mit ausschließlich positiven „Nebenwirkungen“. Der Referent stellt seine Erfahrungen ohne jegliches Honorar zur Verfügung. Die Spenden in Höhe von 12 Euro werden über den Förderverein „Santa Isabel e.V. - Hilfe für Familien und Kinder“ an Menschen weitergeleitet, die unverschuldet in eine besonders schwere Lebenslage geraten sind. Marianne Mack freut sich auf viele Gäste und auf einen Abend voller neuer Perspektiven und  Anregungen.

Die Veranstaltung mit Dr. Michael Nehls findet um 19.30 Uhr im Raum La Scala des Hotels Colosseo statt. Weitere Informationen und Einlasskarten zum Vortrag unter Tel.: 07822/77 66 88.

Spendenkonto Santa Isabel e.V.: Volksbank Lahr, Konto-Nr. 404802, BLZ 682 90000.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren