27.07.2017
Großes Herz für kleine Patienten

Mauritia Mack ist Schirmherrin der Kinderklinik Ortenau

Seit vielen Jahren setzt Mauritia Mack sich für den guten Zweck ein und macht sich für das Wohl der Jüngsten und sozial Benachteiligten stark. Im Juli besuchte die Ehefrau des Europa-Park Inhabers Jürgen Mack auf Einladung von Christian Keller, dem Geschäftsführer des Ortenau Klinikums, die Kinderklinik am Standort Offenburg. Dabei verschaffte sich die zweifache Mutter einen umfassenden Eindruck von der hohen medizinischen Qualität der Abteilung von Chefarzt Dr. Stefan Stuhrmann. Von der wertvollen und unverzichtbaren Arbeit beeindruckt, war es der Region stark Verbundenen anschließend eine Herzensangelegenheit, die ihr neu anvertraute Schirmherrschaft für die Kinderklinik Ortenau zu übernehmen.

Mit viel Engagement und Leidenschaft unterstützt Mauritia Mack zahlreiche soziale Projekte und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Bei einem Besuch der Kinderklinik Ortenau vergangene Woche konnte die Diplom-Architektin einen Eindruck vom großen medizinischen Leistungsspektrum in Offenburg gewinnen. Nach herzlicher Begrüßung von Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Verwaltungsdirektor des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach Mathias Halsinger sowie weiteren Vertretern der Klinikleitung, lud Chefarzt Dr. Stefan Stuhrmann Mauritia Mack auf einen Rundgang ein. Während ihrer gemeinsamen Besichtigung erläuterte der ärztliche Leiter der Station die Besonderheiten der Kinder- und Jugendmedizin. Dabei machte Dr. Stuhrmann unter anderem deutlich, dass neben hochqualifizierten Ärzten und Pflegern sowie geeigneten Räumlichkeiten vor allem moderne, kostspielige Geräte für eine ideale Versorgung der kleinen Patienten erforderlich sind. Während bei Erwachsenen rund 200 verschiedene Krankheitsdiagnosen möglich sind, kommen vom Frühgeborenen bis zum Jugendlichen 400 bis 500 Diagnosen in Betracht. Auch aus diesem Grund sei die Kindermedizin besonders zeit- und kostenintensiv.

Im Anschluss an die informative wie ergreifende Führung kam Mauritia Mack dem Wunsch der Klinikleitung, die Kinderstation in Offenburg als prominente Schirmherrin zu unterstützen, von Herzen gerne nach. „Sowohl fachlich als auch menschlich sind junge Patienten und ihre Eltern in der Kinderklinik Ortenau in hervorragenden Händen. Ich habe großen Respekt vor der Arbeit von Dr. Stuhrmann und seiner gesamten Abteilung. Es hat mich zutiefst bewegt, wie sehr sich jeder einzelne hier dafür einsetzt, kranken Kindern zu helfen und den neugeborenen Frühchen ihren teils schwierigen Start ins Leben zu erleichtern. Ich hoffe, dass die positive Energie des Europa-Park und unseres Familienunternehmens in Zukunft ein Stück weit zur Reputation dieser für die Region unverzichtbaren Kinderklinik sowie zur schnellen Genesung der Kleinen beitragen kann“, so Mauritia Mack.

Die Kinderklinik in Offenburg ist Teil des Mutter-Kind-Zentrums und erfüllt zwischen Karlsruhe und Freiburg als einzige Station die Anforderungen an ein Perinatalzentrum Level 1 und damit die höchste neonatologische Versorgungsstufe. Im Jahr versorgen das kompetente Ärzteteam um Chefarzt Dr. Stuhrmann und das fürsorgliche Pflegepersonal rund 3.000 Kinder und Jugendliche, darunter etwa 600 Früh- und Neugeborgene.

  • Schirmherrin Mauritia Mack gemeinsam mit Chefarzt Dr. Stefan Stuhrmann, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller und Verwaltungsdirektor des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach Mathias Halsinger (© Ortenau Klinikum)

  • Chefarzt Dr. Stefan Stuhrmann und Mauritia Mack auf ihrem Rundgang durch die Kinderklinik Ortenau (© Ortenau Klinikum)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren