06.12.2017
Besinnlicher Nachmittag für den Verein „Einfach Helfen e.V.“

Zum zehnten Mal erfolgreiche Adventsstunden im Europa-Park

Die alljährlich stattfindenden „Adventsstunden“ erfreuen sich größter Beliebtheit. Über 600 Gäste kamen am Dienstag, den 05. Dezember 2017, in den festlichen Ballsaal Berlin von Deutschlands größtem Freizeitpark. Bereits zum zehnten Mal hatte Mauritia Mack, die Vorsitzende des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ und Ehefrau von Europa-Park Inhaber Jürgen Mack, eingeladen. Neben einem abwechslungsreichen Programm konnten die Gäste bei Kaffee und Kuchen einen stimmungsvollen Nachmittag in vorweihnachtlichem Ambiente genießen. Mit einer Spende in Höhe von 15 Euro pro Person engagierten sich die Besucher für den gemeinnützigen Verein, der seit 2008 Menschen aus der Region hilft, die durch eine Krankheit oder einen Schicksalsschlag in eine existentielle Notlage geraten sind.

„Leuchtende Kinderaugen sind in der Weihnachtszeit besonders wichtig. Wir möchten Familien in schwierigen Lebenssituationen nicht nur finanziell, sondern auch persönlich unterstützen. Dabei leisten wir effiziente, den Bedürfnissen angepasste Hilfe und versuchen, menschlichen Halt zu geben, um somit das Leid der Betroffenen zu lindern“, betonte Mauritia Mack zu Beginn der Adventsstunden. Der Verein „Einfach Helfen e.V.“ betreute allein 2017 über 100 Personen mit Angehörigen und ihre Schicksale.

Nach einer einstimmenden Begrüßung erlebten die Gäste bei Kaffee und Kuchen, der wie die Jahre zuvor von der Konditorei-Bäckerei Käufer aus Ettenheim gespendet wurde, ein vorweihnachtliches Programm. Den Auftakt bildete die „Dancing Company“ aus Altdorf. Im Anschluss entführten Ludwina Geiger und Lioba Metz ihre Zuhörer auf eine spannende Reise und zeigten eindrucksvolle Bilder von ihrer Frauenwanderung auf dem Wolfgangsweg von dem bekannten Wallfahrtsort Altötting in Bayern nach Sankt Wolfgang am See in Österreich. Einen besonderen Höhepunkt bildeten der stimmungsvolle Gesang von Jasmin Nopper, die die Adventsstunden von Beginn an bereichert und unterstützt, sowie das weihnachtliche Trompetenspiel von Steven Böhringer. Mit Witz, Charme und selbstgeschriebenen Mundartgeschichten brachte außerdem Dr. Karl-Heinz Debacher die Gäste zum Schmunzeln. Auch die atemberaubende Akrobatik der Europa-Park Künstler fand großen Anklang.

Doch nicht nur den Gästen sollte es in diesen Stunden gut gehen. Durch die Spenden dieses Nachmittags werden Menschen unterstützt, die durch schwere Schicksalsschläge getroffen wurden. Der gesamte Beitrag, der bei den Adventsstunden gespendet wird, geht an „Einfach Helfen e.V.“ und kommt in vollem Umfang den betroffenen Familien zu.

Spendenkonto des Vereins „Einfach Helfen e.V.“:

Volksbank Lahr eG

IBAN. DE 18 682 900 000 000 11 22 32

BIC: GENODE61LAH

Weitere Informationen unter www.einfachhelfen-ev.de

  • Mauritia und Jürgen Mack (re.), Inhaber des Europa-Park, gemeinsam mit Lioba Metz und Ludwina Geiger.

  • der festliche Ballsaal Berlin

  • die „Dancing Company“ aus Altdorf

  • Mauritia Mack (Mitte) zusammen mit dem Team der Adventsstunden

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren