05.12.2018
Weitere Preisträger sind u. a. „The Night Game“, Bosse, Namika und Alvaro Soler / Sonderpreis für Frauenrechts-Aktivistin Fatuma Musa Afrah

Radio Regenbogen Award für Johannes B. Kerner und Carolin Kebekus

Zwei starke Frauen erhalten am 12. April nächsten Jahres den Radio Regenbogen Award 2018: Comedy-Star Carolin Kebekus und die Frauenrechts-Aktivistin Fatuma Musa Afrah. „Medienmann 2018“ ist eines der bekanntesten Fernsehgesichter der Republik, Moderator Johannes B. Kerner. Aber auch ganz große Emotionen, die beliebtesten Songs aus Ihrem Radio und der internationalen Club-Szene sie stehen im Fokus des Radio Regenbogen Award. „Newcomer International 2018“ ist „The Night Game“, Bosse wird als „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Überragende Erfolge feierten auch die Nummer-1-Hit-Lieferanten Namika und Alvaro Soler und erhalten dafür einen Radio Regenbogen Award. Heute haben Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk und Radio Regenbogen Eventleiter Andreas Ksionsek die ersten Preisträger im Europa-Park Confertainment Center vorgestellt. Weitere Preisträger und ihre Laudatoren werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben. Nach seiner Teilnahme bei RTL‘s „Let’s Dance“ kehrt Thomas Hermanns als Moderator der Preisverleihung am 12. April 2019 zurück in die Europa-Park Arena.

Die ersten Preisträger:

-       Newcomer International 2018: The Night Game

-       Comedy 2018: Carolin Kebekus

-       Aufsteiger des Jahres 2018: Bosse

-       Medienmann 2018: Johannes B. Kerner

-       Künstlerin National 2018: Namika

-       Sonderpreis 2018: Fatuma Musa Afrah

-       Sommerhit 2018: Alvaro Soler

Nicht nur die internationale Musikbranche schaut auf „The Night Game“, auch Fans von Alternative Rock und New Wave auf allen Kontinenten – und derer werden es immer mehr. Die Musik des US-Amerikaners überzeugt mit einer Kombination aus maskulinen Gitarren, New Wave Synths und leinwandwürdigen Geschichten. Singer/Songwriter und Produzent Martin Johnson ist „The Night Game“ und der „Newcomer International 2018“.

Carolin Kebekus hat die Männerdomäne „Comedy“ konsequent erobert. Erfolge erzielte sie zuletzt nicht nur mit ihrer eigenen WDR-Show „PussyTerror TV“, sondern auch als Ensemble-Mitglied der „heute show“ im ZDF. Sie erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2018“.

Bosse sprudelt in seinen Songs vor musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter Schärfe in seinem Blick auf die Dinge. Bosse live, das ist extrem großes Kino. Er ist seit über 15 Jahren eine gefeierte Musikgröße. In zwölf neuen Songs bringt er seine Sicht auf das „Jetzt“ in seinem siebten Studio-Album „Alles ist jetzt“ auf den Punkt und rauscht damit einfach mal so auf Platz 1 der Album-Charts. Dafür wird er mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Johannes B. Kerner ist eine Macht im deutschen TV-Geschäft. Seine Karriere im Fernsehen dauert nun schon seit über 30 Jahren. Damit gehört er zweifelsohne zum deutschen „TV-Inventar“: Er ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter. Unter anderem für seine herausragende Beliebtheit und Präsenz als TV-Moderator erhält Johannes B. Kerner den Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2018“.

Erst vor drei Jahren erhielt Namika einen Radio Regenbogen Award als „Newcomer National 2015“. Jetzt wird sie erneut auf der Bühne der Europa-Park Arena stehen, um diese Auszeichnung in Empfang zu nehmen: als „Künstlerin National 2018“. Sie ließ der Radio Regenbogen Jury praktisch keine andere Wahl. Namika trifft den Puls der Zeit. Ihr „Lieblingsmensch“ stand wochenlang an der Spitze der Charts. Der Sommer 2018 jedoch war französisch: „Je ne parle pas français“ stürmte geradezu mit aller Macht auf die Spitzenposition der deutschen Single-Charts.

Wird in den Fernsehnachrichten oder in der Presse über Flüchtlinge berichtet, so prägen vor allem Männer das Bild. Frauen, die vor Krieg und Terror flüchten, kommen in der Berichterstattung nur selten vor. Die wenigsten von ihnen erzählen ihre Geschichte. Die Aktivistin Fatuma Musa Afra will das ändern. Sie gibt geflüchteten Frauen eine Stimme – und erhält dafür den Sonderpreis 2018 des Radio Regenbogen Award.

Mit seinem „La Cintura“ hat uns Alvaro Soler den Sommerhit des Jahres beschert. Auch international hat der Song eingeschlagen und tanzt sich um den Planeten: 140 Millionen Views auf YouTube sowie Spitzenpositionen in den Charts. Alvaro Soler ist ein Phänomen. Zu seinen Hits tanzt die ganze Welt! Dafür erhält er den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Sommerhit 2018“. Dieser feurige Musiker ist ein Sommerhit-Garant!

Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Der Radio Regenbogen Award ist nicht nur eine Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben, wir wollen auch gesellschaftlich immer wieder ein Zeichen setzen – wie in diesem Jahr mit der Auszeichnung von Fatuma Musa Afra. Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nachdem wir viele Jahre im Herzen unseres Sendegebiets, in Karlsruhe, zu Gast waren, freuen wir uns sehr, bereits im siebten Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Eigentümerfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben.“

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Bereits zum siebten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. Am 12. April 2019 wird einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Radio Regenbogen und dem Europa-Park. Auch Music@Park zählt seit Jahren zu den Event-Highlights. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

Der Radio Regenbogen Award 2019 wird am 12. April 2019 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind unter anderem Johannes B. Kerner, Carolin Kebekus, Bosse, Namika, Alvaro Soler, The Night Game und Fatuma Musa Afrah. Weitere Preisträger und die Laudatoren werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben. Thomas Hermanns moderiert. Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de oder per E-Mail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1 Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621 – 3375 0.

  • Roland Mack (Inhaber Europa-Park, re.) freut sich mit Moderator Thomas Hermanns und Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk (li.) auf den Radio Regenbogen Award in Deutschlands größtem Freizeitpark

Wir verwenden Cookies um besser zu verstehen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um den Webseiteninhalt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mit der weiteren Verwendung der Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung. Mehr erfahren